Microblading


Schön geformte und gewachsene Augenbrauen verleihen Ausdruck und bilden den Rahmen jedes Gesichts. Doch häufig sind die Brauen nur dünn oder kaum vorhanden.
Dafür haben wir die Ideale Technik "Microblading".

Was ist Microblading?
Microblading ist eine alte asiatische Technik und gilt als alternative Methode des gewöhnlichen maschinellen Permanent Make Ups. Anders als beim bekannten Permanent Make up wird beim Microblading die Farbe von Hand in die Augenbrauen pigmentiert. Dabei zeichnet die Kosmetikerin mit aneinander gereihten Klingen (Blades) feinste Härchen nach. Die Klingen gleiten mit sanftem Druck über die Haut, wobei viele Micro-Schnitte entstehen. Die Schnitte sind so fein, dass man die gezeichneten Härchen kaum von den echten Härchen unterscheiden kann. Unabhängig von der Menge der eigenen Härchen, wirkt Microblading deshalb sehr natürlich.

Davon profitieren besonders Menschen, die unter Haarausfall leiden oder eine Chemotherapie überstanden haben. Aber auch alle, die noch nicht ganz zufrieden mit dem Erscheinungsbild ihrer Augenbrauen sind.

1 So wird Microblading gemacht
Pigmentiert wird mit einem manuellen Stift, der mit sterilen und feinsten Einwegnadeln ausgestattet ist. Mit diesem Microblading-Stift werden einzelne, feine Striche in Form von Härchen mit sanftem Druck in die Haut eingearbeitet. Diese Härchen bilden das Gerüst der Pigmentierung. Die gewünschte Pigmentierfarbe wird auf die vorgezeichneten feinen Härchen aufgetragen und einmassiert. Nach einer kurzen Einwirkzeit beginnt die Wundheilung und die Farbe wird in die Haut eingeschlossen.

2 Heisst permanent beim Microblading für immer?
Eine Microblading-Pigmentierung muss regelmässig aufgefrischt werden, um Farbverblassungen zu verhindern. Das heisst permanent ist die Behandlung immer nur für eine gewisse Zeit. Ein einmaliges Microblading hat eine durchschnittliche Haltbarkeit von 1 ½ bis 2 Jahre.

3 Was kostet Microblading?
Die durchschnittlichen Kosten für eine Microblading-Behandlung in der Schweiz belaufen sich zwischen 400 und 650 Franken.

4 Wie lange dauert ein Microblading?
Die Microblading Behandlungsdauer beträgt ca. 2 Stunden und umfasst alle Stufen der Behandlung.

5 Und tut es weh?
Das Schmerzempfinden ist von Mensch zu Mensch verschieden. Trotz allem ist der Schmerz einer Microblading-Behandlung etwa mit einer Tätowierung vergleichbar und erfahrungsgemäss aushaltbar. Abhängig vom behandelnden Studio werden teilweise zusätzlich betäubende Cremes angeboten, welche den Schmerz massiv mindern. Ob Microblading unserer Redaktorin beim Selbstversuch weh tat, liest du hier.

6 Wann kannst du nach einem Microblading wieder auf die Strasse?
Spieglein, Spieglein...In den Meisten Fällen ist die Haut nach einer Behandlung lediglich ein wenig gerötet und auf Grund der fettenden Creme etwas glänzend. Man kann sich also beruhigt sofort nach der Behandlung wieder unters Volk mischen.

Preise

Microblading CHF 400.-,
evtl. kleiner Korrekturen nach 4 - 8 Wochen CHF 50.-.

Farbauffrischung innerhalb von 18 Monaten nach der letzten Behandlung CHF 200.-